Jetzt
Buchen

Ruderausrüstung – Waschbar und wasserdicht

Diesen Beitrag teilen

Gewaschen und imprägniert? Wie Sie Ihre funktionelle Ruderausrüstung imprägnieren

Was ist mit meiner Ruderweste los. Nach dem Waschen ist die Imprägnierung ganz weg. Keine hydrophobe Wirkung. Wasser dringt in meine Haut ein. Jeder kennt es – Ruder- und Funktionskleidung wird gewaschen und die Imprägnierung ist weg.

Aber: Hier ist, was Experten sagen: Funktionskleidung kann gewaschen werden, sollte sogar nach 10-15 Mal Tragen gewaschen werden.

Was muss ich tun, damit meine Funktionskleidung trotzdem wasserdicht ist?

Viele unserer Funktionskleidung ist wasserdicht, atmungsaktiv und winddicht. Zumindest, wenn wir es kaufen. Schließlich hat es viel Geld gekostet und sollte auch nach dem Waschen seine Funktionen behalten. Wenn Sie sich für das Waschen entscheiden, müssen Sie auf einige Dinge achten: Welches Waschmittel für Funktionskleidung verwenden?

Keine Poren verstopfen. Keinen Weichspüler verwenden

Zunächst benötigen Sie ein geeignetes Reinigungsmittel wie für Rudergeräte. Diese haben die Besonderheit, dass sie die Poren der Textilien nicht verstopfen und somit die Atmungsaktivität der Funktionskleidung nicht beeinträchtigen.

Es gibt viele funktionelle Waschmittel. Wir arbeiten am besten mit Natch! In Kombination mit dem Natch Imprägniermittel Shiled one. Wenn Sie ein geeignetes Waschmittel für Funktionskleidung gekauft haben, sollten Sie dennoch beachten, ob es für Ihre Funktionskleidung eine separate Pflegeanleitung gibt. Diese finden Sie, falls vorhanden, im Innenfutter.

Flüssigwaschmittel verwenden
Verwenden Sie niemals Weichspüler, denn dieser setzt sich auf dem Gewebe ab und verstopft die Poren.
Funktionelle Waschmittel wie Natch!

  • Im Vorwaschgang und im Schonwaschgang waschen.
  • Geben Sie Imprägniermittel wie Natch Shiled one in den Hauptwaschgang und waschen Sie im Schonwaschgang.
  • Nicht oder nur langsam schleudern,
  • am besten an der Luft trocknen lassen
  • Wählen Sie eine „pflegeleichte“ Wäsche
    Option: Verwendung eines Wäschesacks

Wie sieht es mit dem Einsatz von Trocknern und Power-Imprägnierung aus?

Nach dem Waschen ist die Kleidung nun imprägniert. Der „Power-Imprägnierer“ kann nun die Kleidung wieder bearbeiten. Im Tumbler bei niedriger Hitze 10-20 Minuten im Trockner trocknen lassen.

Funktionskleidung im Trockner: Jegliche Wärme nach dem Waschen wirkt sich positiv auf wasserabweisende Kleidungsstücke aus, denn Wärme reaktiviert den wasserabweisenden Imprägniereffekt. Wenn Sie einen Trockner besitzen und die Kleidung geeignet ist, empfehle ich, sie nach einem imprägnierenden Waschmittel sorgfältig zu trocknen. Gesagt getan, Ihre Funktionskleidung ist nun wie neu, riecht frisch und die Wind- und Wetterfunktion ist wieder voll hergestellt

Kann ich die Schuhe auch imprägnieren?

Sicher: Verwenden Sie ein Natch-Schild ein nasses Tuch zu tränken. Legen Sie das Tuch auf die Oberfläche und tragen Sie Natch mit Wasser verdünnt auf.

Werbung

Abonniere unseren Newsletter für weitere interessante Touren:

Das könnte dich auch interessieren